Home » Autorenbereich

Autorenbereich

Die eingereichten Artikel müssen den “Hinweisen für Autoren” entsprechen, die hier eingesehen werden können.

Nach der Zustimmung der Herausgeber unterliegen eingereichte Manuskripte einem anonymen Begutachtungsverfahren (double-blind peer review). Die Manuskripte werden den Gutachtern in einer anonymisierten Form vorgelegt und die Gutachter bleiben auch anonym.

Die Gutachter werden von den Herausgebern und der wissenschaftlichen Leitung der verschiedenen Fachbereiche ausgewählt. Die Herausgeber können auch eventuelle Meinungsdivergenzen der jeweiligen Gutachter beilegen.

Gutachter bewerten die Texte nach folgenden Kriterien: Aktualität, Innovationspotential, wissenschaftliche Bedeutung des Beitrags; Qualität der Argumentation; Zuverlässigkeit der angewandten Untersuchungsmethode; zutreffende und korrekte bibliographische Hinweise.

Auf Basis der Gutachten kann ein Manuskript:

  1. Akzeptiert werden, so wie es ist
  2. Mit geringfügigen Veränderungen akzeptiert werden
  3. Mit deutlichen Veränderungen akzeptiert werden
  4. Abgelehnt werden

Die Herausgeber können die Autoren bitten, Ihre Manuskripte den Regeln der Zeitschrift anzupassen, selbst bevor sie die Bewertung der Gutachter erhalten haben.